25. September 2017

Der Jahrgang 2013

Das Weinjahr 2013: Ein Jahr der Extreme. Das nasskalte Frühjahr sorgte für einen späten Austrieb der Reben, die der lang anhaltende warme Sommer nach der Blüte doch recht zügig entwickeln ließ. Viel Regen im Spätjahr bremste die Entwicklung erneut und sorgte für eine späte und rasante Lese. Trotz des schwierigen Jahres überzeugen die Weine mit einer ausgeprägten Frucht und Frische!

Die Weine aus 2013

2013er Pinot Blanc

In der Nase fruchtige Aromen im Vordergrund, reife Birne, dezent nussig und karamellisiert. Am Gaumen intensive Fruchtaromen (reife Birne, gelb-fleischige Frucht, Ananas, Quitte) mit markanter Säure. Kräftiger Körper in stimmigen Gesamtbild mit langem, druckvollen Abgang.
Vorhandener Alkoholgehalt: 13,5 %
enthält Sulfite

 

Bewertung im Gault Millau 2015: 89/100 Punkten

 

Leider ausverkauft!   »Expertise (PDF)

 

 

Pinotimes Pinot Noir 2013

2013er Pinot Noir

In der Nase rote Beeren, Kirschen und Veilchen, gespickt von etwas Leder und Eichenholz. Im Geschmack regelrecht saftig mit viel Zug und Extrakt am Gaumen. Ein eleganter Charakter mit geschmeidiger Tanninstruktur und gut eingebundener Säure. Im Nachhall angenehm fruchtig.
Vorhandener Alkoholgehalt: 13,5 %
enthält Sulfite

 

Bewertung im Gault Millau 2016: 90/100 Punkten

 

Leider ausverkauft!  »Expertise (PDF)

2013er Pinot Rosé Brut

Lachsfarben im Glas mit Aprikot-Kupfer-Reflexen. In der Nase ein finessereicher Duft nach roten Früchten und Brioche. Das weinige Mousseux und die aromatische Textur führen in ein klares und langanhaltendes Finale.
Vorhandener Alkoholgehalt: 13 Vol. %
enthält Sulfite

 

»Bestellen   »Expertise (PDF)